$3.500.000,00

ERMДCHTIGT ZAHLUNG von USD 3.500.000,00
Unser Bьro wurde im Auftrag des IWF durch die Bank of China auf, und bezahlen Sie die oben genannten Betrag als Besitz-up-Finanzierung. Dies ist als Folge der Entdeckung, dass Ihr Fonds die Zahlung veranlasst hat, die fьr eine lange Zeit fьr die Beschaffung von Nicht-Anti-Terror-und Anti-Drogen-Spiel von den zustдndigen Stellen. Allerdings, nach einer sehr ausfьhrlichen und sorgfдltigen Ьberprьfung der Datei, war klar, dass Ihr Fonds hat keine belastenden Tendenzen damit dieser neuesten Entwicklung und Zulassung fьr den Fonds die Zahlung.

Die Bank of China wird sich nach Ermessen, ob eine tragfдhige Zahlungsart. Nach dieser Regelung, wьrden sie entweder zu erwarten, auf eine direkte Draht Ьbertragung der genannten Hцhe, die in Ihrem Bankkonto oder stellen Sie sie mit einem Gold Union Debitkarte, die zugдnglich sein in irgendeinem Teil der Welt. Wir haben den Auftrag BANK OF CHINA, um die Verfahren zu Fonds, die Ihre Zahlung sofort.

Liest sich ja sehr spannend, aber was zum Teufel wollen die von mir?

Blogged with the Flock Browser

Rechtsberatung in Rußland

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben Ihre Adresse im Internet gefunden und möchten Ihnen eine Zusammenarbeit an dem Vertrieb von Ihren Produkten oder Dienstleistungen in Russland anbieten.

In diesem Bereich haben wir gute Erfahrungen und gute Referenzen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und anderen Ländern.

Könnten wir Ihnen per eMail weitere Angaben zusenden (ohne Anhänge, unverbindlich)?

Zwar habe ich angesichts der sehr schlechten Zahlungsmoral vieler Mandanten in letzter Zeit öfters mal an eine Zusammenarbeit mit den netten Jungs vom Inkasso-Team Moskau gedacht. Aber das meinen die Spammer, die mir obige E-Mail geschickt haben, sicherlich nicht. Aber was dann?

Blogged with the Flock Browser

Netter Versuch

Reply-To: <netcologne.de@engineer.com>
From: „NetCologne“<webmasters@netcologne.de>
Subject: NetCologne Mitteilung
Date: Wed, 1 Apr 2009 09:24:12 +0200

Attention:Netcologne.De Email User

WE are upgrading our database Server without shutting down the old Server(Nol06717) to a new and better Server (No221766).

We regret for any inconvenience this will cause our respected  email users.

You are to fill the details below to enable us upgrade and verify from the old server.

FILL THE DETAILS BELOW OR ANYWHERE IN THE MAIL

Username            :

Password             :

Address                :

City                      :

Attention!!! Account owners who do not update his or her account immediately you receive this Notification will have problems using our online facilities effectively.

Notification Code:ZX1G43NBJ

The „Bell “ Upgrade Team
Thanks for your co-operation.
Copyright @2009.All rights reserved.

Translation: English » German

Aufmerksamkeit: Netcologne.De E-Mail-Benutzer

WIR verbessern unseren Datenbank Server, ohne den alten Server (Nol06717) zu schlieЯen zu einem neuen und besseren Server (No221766).

Wir bedauern fьr jede mцgliche Unannehmlichkeit, die diese unsere respektierten E-Mail-Benutzer verursacht.

Sie sollen die Details unten fьllen, um uns zu ermцglichen, vom alten Server zu verbessern und zu ьberprьfen.

FЬLLEN SIE DIE DETAILS UNTEN ODER ЬBERALL DIE POST AUS

Benutzername/Alias :

Passwort:

Adresse:

Stadt:

Aufmerksamkeit!!! Kontoinhaber, die nicht sein oder Konto sofort Sie aktualisieren, empfangen diese Mitteilung haben Probleme unter Verwendung unserer on-line-Anlagen effektiv.

Mitteilungs-Code: ZX1G43NBJ

Das „Bell-“ Verbesserungs-Team
Dank fьr Ihre Zusammenarbeit.
Rechte Copyright-@2009.All vorbehalten.

Das kommt in die Ablage „mißlungene April-Scherze“.

Blogged with the Flock Browser

Rufschädigung

13:35 Uhr, das Telefon klingelt.

„Guten Tag, mein Name ist Tutnichtszursache, BILD-Zeitung, Abteilung Anzeigenschaltung. Wir planen in den nächsten Tagen eine große Sonderausgabe: ‚Recht und Gesetz‘. Und da möchten wir Sie dabei haben!“

„Inwiefern?“

„Na, mit einer Anzeige.“

„Nein, danke … ich möchte nicht in BILD werben.“

„Oh. – [Zwei Sekunden Pause.] – Überzeugt Sie unsere Auflage und Leserzahl denn nicht?“

„Nein. Bild-Leser sind nicht mein Zielpublikum.“

„Äh, ja. Dann danke für das Gespräch.“

„Gern geschehen.“

Mag sein, daß ich etwas arrogant geklungen habe. Aber Werbung in der BLÖD-Zeitung … irgendwo sind immer noch Grenzen.

%d Bloggern gefällt das: