Keine Rechtsberatung – nur eine Rechtsinfo!

Anruferin (ins Telefon brüllend): „GUTEN TAG! Ich hätte mal gerne eine Rechtsinfo von Ihnen, nur ganz kurz!“

Ich: „Ähem, ja, also eine kostenlose Rechtsberatung darf ich Ihnen aber nicht erteilen, das verstehen Sie bitte.“

Anruferin: „Nein, nein, es geht um keine Rechtsberatung – ich möchte ja nur eine kurze Rechtsinfo von Ihnen!“

Ich: „Aha, welche Rechtsinfo möchten Sie denn?“

Anruferin: „Also ich ziehe jetzt aus meiner Wohnung aus … und meine Vermieterin möchte … bla bla … ich soll die Tapeten entfernen und dieses und jenes … bla bla bla etc.“

Gibt es eigentlich Berufshaftpflichtversicherungen, die zwischen „Rechtsberatung“ und „Rechtsinfo“ unterscheiden?

Blogged with the Flock Browser

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Rechtsberatung in Rußland

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben Ihre Adresse im Internet gefunden und möchten Ihnen eine Zusammenarbeit an dem Vertrieb von Ihren Produkten oder Dienstleistungen in Russland anbieten.

In diesem Bereich haben wir gute Erfahrungen und gute Referenzen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und anderen Ländern.

Könnten wir Ihnen per eMail weitere Angaben zusenden (ohne Anhänge, unverbindlich)?

Zwar habe ich angesichts der sehr schlechten Zahlungsmoral vieler Mandanten in letzter Zeit öfters mal an eine Zusammenarbeit mit den netten Jungs vom Inkasso-Team Moskau gedacht. Aber das meinen die Spammer, die mir obige E-Mail geschickt haben, sicherlich nicht. Aber was dann?

Blogged with the Flock Browser
%d Bloggern gefällt das: